Mit Kommentar : Eklat in Eutiner Stadtvertretung

Avatar_shz von 21. März 2019, 18:44 Uhr

shz+ Logo
Leere Fraktionstische aus Protest: CDU, Grüne und FDP beschlossen das Begründungspapier für den Bürgerentscheid ohne SPD, FWE und FW. Von letzteren waren nur laute Lacher von außen zu hören. Sie hatten den Saal verlassen, weil ihnen Infos fehlten.
Leere Fraktionstische aus Protest: CDU, Grüne und FDP beschlossen das Begründungspapier für den Bürgerentscheid ohne SPD, FWE und FW. Von letzteren waren nur laute Lacher von außen zu hören. Sie hatten den Saal verlassen, weil ihnen Infos fehlten.

Bürgerinitiative hält Politik jahrelanges Versagen vor, Politik ihrerseits der BI Arroganz und Zynismus.

Eutin | Ungewöhnliche Tagungsorte – ungewöhnliche Ereignisse: Die eigens für die beiden Bürgerentscheide in Sachen Schulentwicklung einberufene Stadtvertretung tagte Mittwochabend auf dem Vogelberg bei der Eutiner Schützengilde. Doch nicht bei jedem Tagesordnung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert