Eishockey: Heimspiel am 2. Weihnachtstag

shz.de von
24. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Eishockey-Drittligist EHC Timmendorf empfängt am 2. Weihnachtstag, dem 26. Dezember, um 18 Uhr den Tabellenletzten Crocodiles Hamburg. Für Trainer Martin Williams zählen dabei nur die drei Punkte. „Ohne wenn und aber“, so der Coach.

Nach dem letzten Null-Punkte-Wochenende wollen die Beach Boys in ihrem strammen Jahresabschlussprogramm noch kräftig aufholen. Dabei hofft der Trainer, dass seine Spieler von weiteren Verletzungen verschont bleiben. Mit Sicherheit fehlen werden Top-Scorer Patrick Saggau und Christian Herrmann. „Ich trainiere zwar schon wieder, aber in der verletzten Schulter fehlt noch die Kraft. Ich denke, zum Jahresbeginn kann ich wieder angreifen“, erzählt der Verteidiger. Saggau hingegen fällt mit seinem Wirbelanbruch dagegen noch länger aus.

Wieder ins Team zurück kehrt der zuletzt gesperrte Jason Horst. Während sich Williams bei den Verteidigern und Stürmern den Kopf über die idealen Zusammensetzungen zerbrechen muss, hat er bei den Goalies ein Luxusproblem.

Sowohl Jordi Buchholz als auch Kevin Beech überzeugen stets mit überragenden Leistungen. Sie sind mit Sicherheit das beste Torhüter-Gespann, das die Beach Boys in den letzten Jahren hatte. „Ich fühle mich hier wohl und spüre den großen Fan-Zuspruch“, nennt Buchholz Gründe für sein andauerndes Form-Hoch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen