Konflikt mit Innenministerium : Einzelhandelskonzept: Malente will sich Druck aus Kiel nicht beugen

shz+ Logo
Konflikt mit Kiel: Das Innenministerium will das Malenter Ortszentrum vor Einzelhandelsbetrieben außerhalb geschützt sehen. Die Malenter Politik will sich aber in ihrer Handlungsfreiheit nicht zu sehr einengen lassen.
Konflikt mit Kiel: Das Innenministerium will das Malenter Ortszentrum vor Einzelhandelsbetrieben außerhalb geschützt sehen. Die Malenter Politik will sich aber in ihrer Handlungsfreiheit nicht zu sehr einengen lassen.

Malente will sich bei der Ansiedlung von Einzelhandelsbetrieben außerhalb des Zentrums keine Vorgaben machen lassen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
13. Dezember 2019, 17:44 Uhr

Malente | Wie soll Malente künftig mit dem Wunsch nach Einzelhandelsansiedlungen außerhalb des Ortskerns umgehen? Die Gemeinde geht in diesem Punkt auf Konfrontationskurs mit dem Innenministerium in Kiel. Über solc...

tnMeale | ieW slol lnetMea gtifnük mit dme huncWs hcna eanignnalEheenieddssunllz raeblhauß des Oernsstkr emug?nhe eiD demenieG etgh in eiedms ukPtn ufa nurnKitnorafosktos mti emd eumnritemnIniins in Kil.e breÜ holsce luinAesnndge leslo mi„ liefzn“lEla scnidehenet rewe,dn ihetß se mi ethnlpolskzdznn,eeEai asd ide eretevrerGmtnidee giiimenstm so.nbheslcse asD zotnKpe iglt lsa teuVrsszognau rüf dne lEtrha nvo inMttle asu rde öärerguaSun.ttbdfde

eKli für kstetivrier iAelnsgudn

Dsa rfü edi ievbtetaeMlgr gtzenisuäd runmisMiiet eahtt ejcodh ,rtdregoef in emd npzKtoe neein “tie„rnrkvsiet Unmgga tmi egnAeusndnli lhßaaerbu eds rZemtsun .crzensefbiuhste oS tathe es chau häsutcnz mi rEwnutf snge,aentd um dne knOrtesr zu .tsäenkr hDco med canslnususPhusgsa ging sidee nnruhnäkcisEg zu iw.et Er pafemhl edr teienvrgnrGeutemed edahr dne Bsschsuel ireen nstrentecäfh tnri.aeaV

nI med ecebniSrh aus mde nIuensenintriimm wdir red enigiZgrfee oe,henrb irw llsoen das rtoW vkritr,ite‘s sa.sn irlend

oVr imdsee rinetundgHr letlow hisc rszsvedntssnousuciPuhrleanags Uwe tzoP mde rDcuk aus elKi tnhci os nclhsel eg:uneb In„ mde eibcehrSn usa emd erImtiniennsiunm dwir red reiefegZign ,eborhne rwi ellnso ads Wotr etii,kr‘rtvs nrais,sendl“ tueräm erd resfnkcthiCFaUoD- .nie Es deelanh ihsc brae hgililedc mu ieen “luoerS-rlionFu„glm. hraDe ulshgc re edr nindgmeretevetuGer rvo, na red Eueil-enzglalsfiEdthcnn esulezthatfn.

tnreutneeevgrdGemi älsts ihsc tHrnütrei ffeno

enEi reiüHnrtt tah cihs eid idmeGnee brae enffo essang.el fuA gnngeuAr ovn oPzt duerw ied euwrVantlg fe,utgaratb tmi dem Iininemetnnmruis zu elrn,äk bo ads Fstleaetnh na edr gire-uimzenaurlEollfFnl sihc tnegavi afu edi hägwuenrG nov mtrlteFndireö aunkeiswr n.öken In eiedsm lFal solel cish edr Pcasauglnsssunush runeet mit mde eelEzdnizlsheotknanp eb.esnsfa

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen