Malente : Einweihung mit Sport und Party

Es war ein Kraftakt: Der Bau einer neuen Leichtathletik-Anlage im Ernst-Rüdiger-Sportzentrum. Am Donnerstag, 16. Juli, soll die Einweihung gefeiert werden.

Avatar_shz von
13. Juli 2009, 12:00 Uhr

Bad Malente-Gremsmühlen/ | Mit einem ganztägigen Sportprogramm, an dem Kinder der Malenter Schulen, Kindergärten und Vereine teilnehmen und einer anschließenden Party. Eine besondere Freude ist die Fertigstellung der Anlage für den "Verein zur Förderung des Sportstättenbaus im TSV Malente": "Damit geht sieben Jahre nach dem ersten unserer vier gemeinsamen ,Sponsorenläufe für viele von uns ein großer Wunsch in Erfüllung", erklärte Vereinsvorsitzender und treibende Kraft Manfred Rau. Schüler, Vereins- und Freizeitsportler und auch nationale sowie internationale Spitzensportler könnten nun in der Gemeinde Malente auf modernen Anlagen Sport treiben.

Rau dankte der Gemeinde, die in "Zeiten leerer Kassen" das rund 400.000 Euro teure Projekt Laufbahn angenommen und umgesetzt habe. "Dabei sind wir uns einig, dass das gemeinsame große Engagement unserer Schulen, Kindergärten, vieler anderer und des Fördervereins die Entscheidung unserer Kommunalpolitiker sicherlich beeinflusst hat." Beachtlich die Summe, die der Verein für die Leichtathletik-Anlage zusammenbrachte: 44.000 Euro hat der Förderverein der Gemeinde für das Projekt überwiesen. Davon seien 25.000 Euro aus Sponsorenläufen gekommen, gut 4000 Malenter Bürger hätten dieses und die früheren Projekte des Fördervereins unterstützt. "Das waren klare Signale", sagte Rau und: "Wir können stolz auf das Erreichte sein."

Mit der Erneuerung der leichtathletischen Anlagen schließe der Förderverein Sportstättenbau sein letztes großes Projekt im gemeindeeigenen Schul- und Vereinssportzentrum ab. Zuvor hatte der Verein bereits den Bau eines Rasenplatzes (1999) und einen Anbau mit Jugend- und Gemeinschaftsraum und Umkleideräumen (2005) angeschoben und gefördert. Insgesamt hätten alle Projekte zusammen einen Wert von 800.000 Euro. 350.000 Euro habe der Verein selbst aufgebracht. Doch nun soll Schluss sein. "Der Förderverein wird sich wie angekündigt noch in diesem Jahr auflösen", bekräftigte Manfred Rau.

Doch vorher soll die neue Leichtathletik-Anlage noch einmal kräftig gefeiert werden. Nach einem ganztägigen Sportprogramm beginnt um 20 Uhr eine Sportparty. Kerzels Ragtime-Band aus Lübeck wird aufspielen, für Essen und Trinken ist gesorgt. Anmeldungen können an folgende Adressen gerichtet werden: Gemeinde Malente (Telefon 04523/992029 oder malente@landsh.de), Hans-Joachim Roth (04523/3214) und Manfred Rau (04523/ 6666 oder manfred.rau@allianz.de).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen