Einführung in Familienforschung

shz.de von
02. November 2016, 17:01 Uhr

Wer wissen möchte, wo seine Ahnen in den letzten Jahrhunderten gelebt haben, könnte Familienforschung betreiben. Eine Einführung gibt es Sonnabend, 19. November, von 15 bis 18 Uhr in der Eutiner Landesbibliothek. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Systematik der Genealogie und lernen verschiedene Methoden kennen, wie sie ihre eigene Ahnentafel erstellen und mit einer Familienchronik beginnen können.

Eine Einführung gibt Dr. Klaus-D. Kohrt, der seit einigen Jahren Familienforschung betreibt und in verschiedenen genealogischen Vereinen aktiv ist. Anhand von Beispielen aus seiner eigenen Arbeit wird er die Herausforderungen und Grenzen und eine Vielzahl von Quellen zeigen, von der Recherche im Familienkreis über die Archivarbeit bis hin zur Nutzung des Internets. In einer anschließenden Fragestunde haben die Teilnehmer die Möglichkeit, konkrete Themenwünsche zu äußern.

Dr. Anke Scharrenberg wird die Eutiner Landesbibliothek und eine Literaturauswahl aus der Bibliothek vorstellen, die Interessantes für Familienforscher bietet.

Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro und ist bei der Anmeldung im Voraus zu zahlen. Die Anmeldung ist persönlich in der Bibliothek, telefonisch unter Tel. 04521/ 788-770 oder per E-Mail unter info@lb-eutin.de möglich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen