Rantzau : Eine Strohpresse geriet in Brand

Die Strohpresse wurde von der Feuerwehr gelöscht.
Die Strohpresse wurde von der Feuerwehr gelöscht.

Die Erntearbeiten laufen auf Hochtouren, die Landmaschinen kommen an ihre Grenzen - so auch eine Strohpresse.

von
24. August 2015, 16:26 Uhr

Eine Rundballen-Strohpresse und ein etwa 2000 Quadratmeter großes Stoppelfeld gerieten ges-tern Nachmittag an der B  430 zwischen Rantzau und Großkoppel in Brand. Später fing auch der Knick neben der Bundesstraße Feuer. Die Feuerwehren aus den Gemeinden Rantzau und Grebin sowie Plön, Lütjenburg und Engelau wurden zum Einsatzort gerufen.

Der Schlepper ließ sich zunächst nicht von der Strohpresse abkuppeln, so dass das Feuer auf die Zugmaschine überzuspringen drohte, berichtete Gerhard Bock, Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Plön. Später wurden Strohpresse und Traktor getrennt. Die Löscharbeiten des Knickes erfolgten von der Bundesstraße aus, so dass diese auch wegen der starken Rauchentwicklung für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt werden musste. Der Brand des Stoppelfeldes konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen