Eine Reise zum Nordkap in Wort und Musik

Siegfried W. Kernen
Siegfried W. Kernen

von
31. August 2015, 11:00 Uhr

Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen ist auch dieses Jahr mit einem literarisch-musikalischen Programm im „Eutiner Konzertsommer“ vertreten: Am Sonntag, 6. September, um 20 Uhr liest er im Jagdschlösschen am Ukleisee aus dem Buch „Die Reise nach dem Norden“ von Karel
Capek. Für Reisemusik an Bord sorgt Wagners Salonensemble.

Während Europa 1936 auf den Abgrund zusteuert, erfüllt sich der tschechische Schriftsteller Karel Capek einen Traum und bereist Skandinavien. Höhepunkt wird für den 46-Jährigen eine Fahrt mit dem Schiff von Bergen zum Nordkap. Sein Buch „Die Reise nach dem Norden“ ist geprägt von einem manchmal burlesken Humor, aber auch von einer tiefen Ergriffenheit vor der „Größe der Welt“. Capeks „Reise nach dem Norden“ habe auch Jahrzehnte nach ihrem Erscheinen nichts von ihrer Frische und Originalität eingebüßt. Siegfried W. Kernen hat das Buch für die Lesung gekürzt und bearbeitet. Die so entstandene „Glückliche Reise ans Ende der Welt“ – umrahmt von der Musik zumeist nordischer Komponisten – sei die Hommage an einen begnadeten Feuilletonisten und sie verschmelze Humor und leise Melancholie zu einem beglückenden Erlebnis.

Wagners Salonensemble besteht aus Juliana Soproni (Violine), Martin Karl-Wagner (Bass und Flöte) und Thomas Goralczyk (Klavier).
Karten (16 Euro, Reservierung erbeten) gibt es beim musicbuero crescendo (Telefon 04521/74528) und bei der Tourist-Info am Markt (04521/709734).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen