zur Navigation springen

Gemeinde Bosau : Eine Chefin für die Polizeistation Hutzfeld

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eine Frau übernimmt die Leitung der Polizeistation Hutzfeld: Die 44-jährige Polizeihauptkommissarin Wiebke Büchner wechselt von Plön in die Gemeinde Bosau.

Wiebke Büchner ist neue Leiterin der Polizeistation in Hutzfeld. Die 44-jährige Polizeihauptkommissarin übernahm damit die Geschäfte von Polizeioberkommissar Ralf Hoffschildt, der neue Aufgaben im Polizeirevier Eutin übernimmt.

Ralf Hoffschildt leitete vom Herbst 2009 an die Dienststelle in Hutzfeld. Die „Neue“ in der Gemeinde Bosau hat nach einer kurzen Verwendung in der damaligen Stabshundertschaft und dem folgenden Aufstieg in den gehobenen Dienst sechs Jahre einen Bereich der Verkehrsüberwachung beim Polizeibezirksrevier in Plön geleitet.

Als Fachlehrerin für u.a. Verkehrsrecht und Berufsethik unterrichtete sie Polizeianwärter in der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und für die Bereitschaftspolizei. Davor war sie bereits von 2003 bis 2009 auf dem heutigen Polizeirevier Eutin und damit schon im Bereich der Polizeistation Hutzfeld tätig.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die Herausforderungen, die der ländliche Bereich bietet“, sagte Wiebke Büchner. Bürgernähe und die direkte Ansprechbarkeit seien eine wichtige Aufgabe der Polizei. Gemeinsam mit dem Hutzfelder „Urgestein“ Thomas Gerber werde sie sich fortan den polizeilichen Aufgaben widmen.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2015 | 20:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen