Corona aktuell : Ein weiterer Toter in Ostholstein, dazu 27 Neuinfektionen

Nach wie vor ist der Kreis Ostholstein rot markiert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt mit 81,3 deutlich über dem dem Schwellenwert von 50. Der Kreis Plön liegt dagegen mit 22,5 deutlich darunter.
Nach wie vor ist der Kreis Ostholstein rot markiert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt mit 81,3 deutlich über dem dem Schwellenwert von 50. Der Kreis Plön liegt dagegen mit 22,5 deutlich darunter.

Im Kreis Plön sieht die Corona-Lage weiterhin deutlich besser aus. Dort gab es nur eine Neuinfektion.

Avatar_shz von
11. Februar 2021, 16:38 Uhr

Eutin/Plön | Während die Infektionszahlen bundesweit sinken, kommt Ostholstein weiterhin kaum von den hohen Corona-Zahlen herunter. 27 Neuinfektionen meldete Kreis-Sprecherin Carina Leonhardt am Donnerstag im Vergleich zum Vortag. Damit stieg die Gesamtzahl der positiven Fälle auf 1998. Darüber hinaus gibt es einen weiteren Corona-Toten, womit die Gesamtzahl der in Zusammenhang mit der Pandemie Verstorbenen auf 52 gestiegen ist.

Weiterlesen: Die Corona-Zahlen vom Vortag

Aktuell gibt es in Ostholstein 303 positive Fälle, sieben weniger als am Vortag. Die Zahl der statistisch als genesen Erfassten stieg um 33 auf 1643, in klinischer Behandlung sind unverändert 22 Patienten. In Quarantäne sind 446 Menschen, 21 weniger. Kaum gesunken ist die Sieben-Tage-Inzidenz: So infizierten sich im genannten Zeitraum auf 100.000 Einwohner gerechnet 81,3 Menschen mit Corona, am Vortag waren es 82,2. Landesweit beträgt der Wert 60, bundesweit 64.

Kreis Plön meldet nur eine Neuinfektion

Der Kreis Plön ist mit einer Inzidenz von 22,5 im bundesweiten Vergleich vom 6. auf den 13. Platz abgerutscht. Rebekka Merholz vom Kreis Plön meldete eine Neuinfektion, womit die Gesamtzahl der Fälle auf 806 gestiegen ist. Die Zahl der aktuell Positiven ist um einen auf 55 gestiegen, die Zahl der Genesenen liegt unverändert bei 731, weiterhin sind 15 Patienten im Krankenhaus. In Quarantäne sind 93 Menschen, zwei weniger. 20 Einwohner des Kreises Plön sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen