Eutin : Ein Ticket nach Memphis im Blick

Aus Chicago kommen Johnny Mastro & Mama’s Boys, die die Sängerin Ghalia mitbringen. Fotos: Baltic Blues
1 von 2
Aus Chicago kommen Johnny Mastro & Mama’s Boys, die die Sängerin Ghalia mitbringen. Fotos: Baltic Blues

Zehn Blues-Bands sind am Wochenende in Eutin zu hören. Fünf Bands treten im Wettbewerb der German Blues Challenge an.

von
25. Juni 2018, 16:46 Uhr

Für die Teilnehmer des Wettbewerbs geht es um die Chance, international wahrgenommen zu werden bis hin zur Teilnahme an der Internationalen Blues Challenge Anfang 2019 in Memphis (USA): Die German Blues Challenge findet am kommenden Wochenende wieder als dreitägige Freiluftveranstaltung auf dem Eutiner Markt statt.

Fünf Bands bewerben sich im Wettbewerb um einen Sieg, der ein Flugticket zur European Blues-Challenge bedeutet, die auf den Azoren ausgetragen wird, und damit die Chance zur Teilnahme am weltweit größten Blues-Wettbewerb im US-Bundesstaat Tennessee. Neben den Wettbewerbsteilnehmern geben fünf weitere Bands Konzerte.

Start der German Blues Challenge ist Freitag, 29. Juni, um 18 Uhr mit zwei Bands: The Blues Bones aus Belgien beginnt, das Quintett belegte bei der Europäischen Blues Challenge 2017 einen zweiten Platz und gilt nach Auskunft des Veranstalters, dem Verein Baltic Blues, als Garant für beste Blues-Partys. Es folgen Johnny Mastro & Mama’s Boys featering Ghalia aus den USA, die Rhythm’n’Blues und Dirty Rockin’ Chicagoblues. Johnny Mastro trat 2011 beim Eutiner Bluesfest auf, Ghalia ist eine junge Sängerin, der eine fantastische Stimme nachgesagt wird.

Das Programm am Sonnabend (30. Juni) beginnt um 17 Uhr und stellt die Blues Challenge und die Verleihung zahlreicher Preise (Blues Awards) in den Mittelpunkt, zusätzlich sind Gastkonzerte geplant, die polnische Solisten geben. Den Anfang macht Maciej Sobczak (git, voc) mit Blues’n’Songs, gegen Ende wird Bartek Szopinski mit Boogie-Woogie-Piano für gute Laune sorgen.

Bei der Challenge werden fünf aus einem Online-Voting nominierte Gruppen um den Sieg spielen. Sie dürfen sich in jeweils 30-minütigen Auftritten vorstellen.

Der Sieger wird Deutschland im März zur Europäischen Blues Challenge auf den Azoren und Anfang 2019 auch bei der International Blues Challenge in Memphis vertreten. Zudem werden am Sonnabend die German Blues Awards 2018 in zehn Kategorien und ein Sonderpreis vergeben. Über die Vergabe waren ebenfalls Online-Abstimmungen erfolgt, bei denen knapp 10 000 Stimmen abgegeben worden seien.

Um den Sieg bei der German Blues Challenge bewerben sich Florian Lohoff Band, Hot ’n’ Nasty, Michael Oertel Band, Richie Arndt Band und The Chilkats.

Am Sonntag geht es um 13 Uhr mit einem Konzert der Preisträger weiter. Zum Ausklang gehen um 16 Uhr die „Smooth Gentlemen“ aus Polen auf die Bühne, das Duo bewegt sich musikalisch zwischen Boogie und Loungeblues. Wie üblich ist der Eintritt an allen drei Tagen frei, Spenden sind willkommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen