zur Navigation springen

Ein Rotlichtsünder, vier Handynutzer und 14 Gurtmuffel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 20.Mär.2015 | 14:29 Uhr

Die Zahl der festgestellten Verstöße erstaunte die beteiligten Polizisten: Bei einer Kontrolle am vergangenen Donnerstag von 14.15 bis 15.30 Uhr in der Albert-Mahlstedt-Straße registrierten sechs Beamte des Polizeireviers Eutin insgesamt 19 Verstöße. 14 Autofahrer fuhren ohne Gurt, vier nutzen ihr Handy während der Fahrt und ein Radfahrer fuhr bei Rot. Die Konsequenz: „Wir werden neben dem täglichen Dienstgeschehen nach dieser vorliegenden Bilanz weiterhin kurzzeitig und punktuell immer wieder Kontrollen durchführen“, kündigte Einsatzleiter Hans-Joachim Wendt an. Außerdem wollen die Beamten die mit Frühlingsbeginn ausschwärmenden Radfahrer besonders kontrollieren. Die Polizei nutzt die Gelegenheit, um an Radler zu appellieren: „Halten Sie sich, auch zu Ihrer eigenen Sicherheit, an die Verkehrsregeln. Nehmen Sie Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen