Ein politischer CDU-Abend, der Spaß gemacht hat

Die CDU-Runde diskutiert über eine große Bandbreite an Themen.
Die CDU-Runde diskutiert über eine große Bandbreite an Themen.

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
14. November 2018, 15:29 Uhr

„Das war ein richtig guter politischer Abend in Schwentinental“, freute sich der CDU-Ortsverband. Nach der knappen Einführung vom CDU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Werner Kalinka sowie Fraktionsvorsitzenden Thomas Hansen gab es zwei Stunden „eine offene, sehr konstruktive Diskussion unter Leitung der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Ulrike Michaelsen zu vielen Themen der Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik“. Einige Stichworte: Was muss die CDU für mehr Profil tun, Veränderungen in der Parteienlandschaft, Höhe der Steuern, Diesel-Skandal, Sozialabgaben, Mindestlohn, Bundes- und Landesparteitag, Pflege, Schulgeldfreiheit bei den Gesundheitsfachberufen, Digitale Schule, Stellenplan
des Kreises, Bäume und Wurzelbildung an den Radwegen, Straßen- und Radwegsanierung, Gehälter der Manager, Rundfunkgebühren, Abschaffung der Jagdsteuer, Gefahren durch den Wolf, Verbesserungen beim ÖPV.

Kalinka, Hansen und Michaelsen: „Es bringt Ideen und Anregungen, sorgt dafür, dass Themen auch wirklich diskutiert werden.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen