Ein Nachmittag mit historischen Gesellschaftsspielen

dsc_0620

shz.de von
23. November 2018, 13:43 Uhr

Zum zweiten Mal veranstaltet die Forschungsstelle für Historische Reisekultur in der Eutiner Landesbibliothek einen Spielenachmittag mit historischen Gesellschaftsspielen, die sich um das Thema Reise drehen. Wie schon im Januar werden morgen (Mittwoch, 28. November), von 15 bis 18 Uhr an vier Spieltischen verschiedene Spiele gespielt, die aus der Zeit um 1900 stammen. Dabei werden wieder Originalspiele benutzt, die aus der kleinen aber feinen Spielesammlung der Landesbibliothek stammen. Hieß das Motto bei der Premiere „Deutschland-Reisen“, so steht jetzt die ganze Welt auf dem Programm. Professor Dr.Axel E. Walter (Foto) von der Forschungsstelle lädt Interessierte dazu wieder in die Eutiner Landesbibliothek ein. Nur so viel sei verraten: „Es sind alles spannende, liebevoll ausgestattete und originale historische Reisespiele, die an diesem Nachmittag die Teilnehmer mehrfach um die Welt führen werden“, sagte Walter. Schon das reine Betrachten dieser Spiele sei ein Erlebnis, zumal es eine Welt zeigt, die heute so nicht mehr existiert. Der Eintritt ist frei, Anmeldung unter Tel. 04521/788770.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen