Plön : Ein besonderer Tag für Menschen mit Beeinträchtigungen

Einfühlsam sorgten die Soldaten bei den Menschen mit Beeinträchtigungen für einen unterhaltsamen Nachmittag. Fotos: rha
Einfühlsam sorgten die Soldaten bei den Menschen mit Beeinträchtigungen für einen unterhaltsamen Nachmittag. Fotos: rha

Marineunteroffizierschule mit der Ehrenmedaille des Bundeswehr-Sozialwerkes ausgezeichnet.

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
12. Juli 2019, 12:00 Uhr

Plön | Die Marineunteroffizierschule Plön ist für ihr soziales Engagement mit der Ehrenmedaille des Bundeswehr-Sozialwerkes ausgezeichnet worden. Kommandeur Kapitän zur See Matthias Kähler nahm die Urkunde und die Medaille im Rahmen eines Besuchertages für Menschen mit Beeinträchtigungen aus den Händen von Stabskapitänleutnant Hermann Kaufhold vom Sozialwerk entgegen.

Stolz nimmt Kapitän zur See Matthias Kähler die Ehrenmedaille und die Urkunde aus den Händen von Hermann Kaufhold vom Bundeswehr-Sozialwerk entgegen.
Stolz nimmt Kapitän zur See Matthias Kähler die Ehrenmedaille und die Urkunde aus den Händen von Hermann Kaufhold vom Bundeswehr-Sozialwerk entgegen.
 

Rund 50 Menschen mit Beeinträchtigungen und 20 Betreuer, die zurzeit an einer Freizeit in Travemünde teilnehmen, waren der Einladung nach Plön gefolgt und verbrachten in der MUS einen unterhaltsamen Nachmittag. Diese Veranstaltung findet bereits seit vielen Jahren statt. Die rund 25 Soldaten der 3. Inspektion unter der Leitung von Hauptbootsmann Mario Schülke hatten ein buntes Programm zu-sammengestellt. Mit diversen Spielen, Boots- und Pferdekutschfahrten sorgten die sehr einfühlsamen Soldaten für strahlende Gesichter bei den kleinen und großen Besuchern. Auch für Essen und Trinken wurde mit einem großen Grill und einem Kuchenbüfett reichlich gesorgt. „Mit dieser Aktion unterstützen wir sehr gern die Aktion des Sozialwerkes „Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien“, sagte Kähler bei der Begrüßung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen