Eutin : Ein Bagger contra Rollstuhl

shz+ Logo
Ein unüberwindbares Hindernis war überraschend für einen Rollstuhlfahrer (Archivfoto) in der Eutiner Plumpstraße aufgetaucht.
Ein unüberwindbares Hindernis war überraschend für einen Rollstuhlfahrer (Archivfoto) in der Eutiner Plumpstraße aufgetaucht.

Glasfaserbau stellte Polizei vor besondere Aufgabe.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
31. Januar 2019, 13:52 Uhr

Eutin | Was macht man mit einem grundsätzlich ordnungsgemäß abgestellten Bagger, der aber einen Rollstuhlfahrer daran hindern würde, zu seinem Arbeitsplatz zu kommen? Vor dieser Frage stand ...

tuiEn | Was hacmt nam imt ienem ähzidglutsrcn goädumrgsnenß ebngetlesatl ,gaergB der rabe nenei saRulllrthrfhoe adnar dhrnnie ewdrü, zu minese rtaAelpszbit uz momn?ke roV deseri Faegr tndsa acehbdontitwM ide uErietn ilePi,oz ide ies in abemaemZusnrit itm den wktnSdeaetr tnEiu SWE() ölt.se Enie nernheowiB edr leurtmpsßa,P in red tekllua eine Fimar im rgfuatA der EWS Gesfsaarl gl,evrte hatte ied leiPizo um lfeiH :egntebe oVr red Hrüstau ise ein ggerBa so tgbl,eelsta sads irh grie8hrä-j2 ,honS der ufa nenei lRhlutslo gwneeneasi tsi, rnmgeso um 7 rhU htcni in ned ilbnusKe vraeedln rneedw ön,ekn der hni urz irAbte int.grb i„rW ahebn nde Ndtosenit erd wetrSdeakt eauengfnr dnu dei uiZhucgsrne eoknme,bm dsas ired erteiiaMrbt der wtStdekare um .465 Urh da neis dun dne nhoS nud den Rutlllhso zum suB atrneg eerdn“,w creeettbhi ailkboorziseimsPoerm tefanS nam.inWeed reD taiMrerbeti rde dteStekawr ttzsee icsh tim der Mur,tte wie eis med HAO ,tlhräzee ucha noch clhpernisö ni irgndnbueV udn ierhstec irh u,z asds der Bgeagr mu 7 rUh htcin hmre da nhseet weedr – ored wetderaMtitratrbk-Siee arüfd nsorge d,nrwüe ssad rde gneuj Mann tasm llthuRosl ni nde sBu mnmeko erw.ed Deise cghöoimwl älchtunismde ginTaoketra a,wr eiw eid trueMt ,asetg rbae nicth etinndwgo: erD„ grBage wra oensrgm ewg.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen