Eutin : Ein Bagger contra Rollstuhl

shz_plus
Ein unüberwindbares Hindernis war überraschend für einen Rollstuhlfahrer (Archivfoto) in der Eutiner Plumpstraße aufgetaucht.
Ein unüberwindbares Hindernis war überraschend für einen Rollstuhlfahrer (Archivfoto) in der Eutiner Plumpstraße aufgetaucht.

Glasfaserbau stellte Polizei vor besondere Aufgabe.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
31. Januar 2019, 13:52 Uhr

Eutin | Was macht man mit einem grundsätzlich ordnungsgemäß abgestellten Bagger, der aber einen Rollstuhlfahrer daran hindern würde, zu seinem Arbeitsplatz zu kommen? Vor dieser Frage stand Mittwochabend die Eut...

tiunE | Was amthc nam mti eimne siuädglrczthn nrsmugedßngoä esttbeealngl rBega,g der baer inene rltlheasrhofulR drnaa iennhrd rdwü,e zu nseiem rtlaiAsbptez uz nmeok?m Vor desier aFreg datsn tebhodcwMtain ied rutEnei oPli,ezi ide ise in mZaruaenstimeb itm end nrdaSkwteet iEunt ()WSE eö.tls eiEn rBheewnion rde lsrß,muaetPp ni dre ktlleau eien mirFa im rgtuAfa dre EWS afGalsrse eglevt,r ethta die Pioleiz mu leHif :enebteg orV dre stHuraü eis ine rBggae so etl,stealbg sasd ihr rje8hgr-i2ä ,Sohn der ufa ieenn lholultsR seinaegwne ,sit msgnero um 7 hrU hcint in dne Knlebisu aevenrld nwrede ön,kne der ihn zru eriAbt ri.ntgb iW„r bhaen ned tdeniNtos der raSetwdtke gfreneuan dun dei irhgnZecuus mmbke,noe sasd eidr irberateMit dre wSeatertdk mu 6.45 Urh ad nise und ned hnSo und dne lhlosutRl uzm suB rgtean “erendw, tcteeriehb eaoilzrsoksmormiiPeb fetSan a.dWmeenni rDe riiMaetbetr edr rtdSeekatw zetste ihsc tim der e,Mrutt wie esi dme HOA ,tezlrehä cauh hnco hlsicrnöep in eingdVubrn ndu etrcsihe rhi uz, dssa der ggeaBr mu 7 hUr itnch mhre da enshte erewd – erdo Setrrtteeadeiwbkr-iaMt üfdra rngsoe ,rnedwü assd dre gjneu Mnan stam lRltslhuo ni end uBs mmeokn deer.w ieDes wlmögiohc usäctdlihmne gaktnarTieo ra,w wie ide tuMetr g,tesa brea tnhci dgontien:w erD„ Bgraeg awr reonmsg g.w“e

zur Startseite