zur Navigation springen

Eigentor besiegelt 0:1-Niederlage des FC Scharbeutz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der FC Scharbeutz verlor am Mittwoch in der Kreisliga Ostholstein mit 0:1(0:0) gegen den TSV Neustadt. Die Gäste kontrollierten die erste Hälfte.

Kurz nach dem Seitenwechsel schoss Lennart Strege beim Klärungsversuch aus nur zwei Metern ein Eigentor zum 0:1 (49.). Der Rückstand schien die Gastgeber zu beflügeln, denn sie agierten nun besser. Allerdings vergab Scharbeutz zu viele Chancen. In der 90. Minute kassierte der Neustädter Christian Weiß nach einem Foulspiel die Gelb-Rote Karte. „Die Niederlage ist ärgerlich. Neustadt war in den ersten 45 Minuten besser. Nach dem Rückstand waren wir aber am Drücker. Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Remis gerecht gewesen“, fand der Scharbeutzer Trainer Dennis Rosenlöcher.

„Wir haben heute eine wirklich hervorragende erste Halbzeit gespielt. Nach der Führung hat der FC Scharbeutz das Spiel ausgeglichen gestaltet, das lag aber auch daran, dass wir einen Gang runter geschaltet haben. Deshalb ist der Sieg auch völlig verdient“, meinte der Neustädter Co-Trainer Andreas Schwarz nach dem Schlusspfiff.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen