zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 00:51 Uhr

Bösdorf : Ehrung für Heinz Ortmann

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbands, Hans-Ludwig Meyer, besuchte Jahrestagung bei Fortuna Bösdorf

„Der Mensch bewegt sich nicht weniger, weil er alt wird. Er wird alt, weil er sich weniger bewegt. Also beweg' dich!“, zitierte der Vorsitzende des SV Fortuna Bösdorf, Hans-Werner Dose, auf der Jahresversammlung den erfolgreichen DDR-Radrennfahrer Gustav-Adolf Schur.

Die Erfolge aus Bewegung, sportlichen Aktivitäten und einem hohen Maß an ehrenamtlichem Engagement wurden belohnt. „Fußball in Schleswig-Holstein ist im wahrsten Sinne des Wortes Ehrensache“, sagte der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbands (SHFV), Hans-Ludwig Meyer, der den Fortunen Heinz Ortmann mit dem DFB-Ehrenamtspreis 2014 auszeichnete.

„Ehrenamtliche verdienen unsere besondere Anerkennung und unseren Respekt. Danke zu sagen, sollte für uns alle eine Herzensangelegenheit sein“, sagte Meyer. Ortmann habe nach seinem Vereinseintritt 2007 drei Jahre die Frauen-Fußballmannschaft betreut. Bis heute erfüllt er diese Aufgabe bei der 1. Herrenmannschaft.

Außerdem zeichne Ortmann für die Pflege der Sportanlagen in Bösdorf und Kleinmeinsdorf verantwortlich, habe Unterstände gebaut und lege Hand bei Reparaturen und Instandsetzungen an. Auch bei Sportveranstaltungen und Vereinsfesten setze Ortmann sich für das Wohl im Verein ein. „Man kann Ihre herausragende ehrenamtliche Arbeit nicht hoch genug wertschätzen“, gratulierte Meyer.

Zudem zeichnete Meyer das Fußball-Frauen-Team von Fortuna Bösdorf mit dem SHFV-Sonderpreis für Seniorenmannschaften aus. Die Damen gewannen ein eintägiges Trainingslager im Uwe-Seeler-Fußball-Park in Malente.

„Der Spaß an Bewegung wird bei den Fortunen seit 67 Jahren gelebt“, betonte der Vorsitzende des Kreissportverbands Plön, Sven Thode. Es sei für einen Dorfverein eine Seltenheit, dass 20 Prozent der Mitglieder zur Jahresversammlung kommen und darüber hinaus Mitgliederzuwächse notiert werden – ein Zeugnis guter Vereinsarbeit, lobte Thode und nannte den Verein „eine Insel der Seligen“. Thode zeichnete Rolf Anders für sein ehrenamtliches Engagement aus. Der Heimwart wurde im Alter von vier Jahren Mitglied des Vereins und war zehn Jahre im Vorstand aktiv.

Mit 334 Mitgliedern notierten die Fortunen einen Zuwachs von zehn neuen Sportlern im vergangenen Jahr, freute sich Hans-Werner Dose. Um auch in diesem Jahr bei Wettbewerben des Landessportverbandes erfolgreich zu sein, rief Dose seine Mitglieder auf, an der neuen Aktion unter dem Motto „Mein Nachbar macht das Sportabzeichen“ teilzunehmen. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Lars Kirschbaum und Klaus Stänner mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Selina Mielke, Thomas Wronski, Diana, Aileen und Ole Kerstan sowie Lea Patzke erhielten die Silberne Ehrennadel für 15-jährige Mitgliedschaft.
Für weitere zwei Jahre wurden Hans-Werner Dose, Schriftwart Dirk Mielke, Heimwart Rolf Anders und die zweite Kassenwartin Ramona Mielke einstimmig in ihrem Ämtern bestätigt. Neuer Hauswart wurde Hans-Werner Johannsen.

 




zur Startseite

von
erstellt am 22.Feb.2015 | 05:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen