„Ehrlich sein, Versprechen halten“

Die jungen SPD-Kandidaten Aylin Cerrah und Christian Otto interviewten die Gästen beim SPD-Neujahrsempfang.
Foto:
Die jungen SPD-Kandidaten Aylin Cerrah und Christian Otto interviewten die Gästen beim SPD-Neujahrsempfang.

Plöns Bürgermeister Lars Winter gab bei dem Neujahrsempfang des SPD-Kreisverbandes Plön Tipps für die Bürgermeisterwahl

von
12. Februar 2018, 11:58 Uhr

Rund 170 Gäste kamen kürzlich zum Neujahrsempfang von SPD Kreisverband und SPD-Kreistagsfraktion nach Krummbek – unter ihnen die Landrätin Stephanie Ladwig. Sie sprach zum Thema „Generationenwechsel vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen“.

Die SPD im Kreis Plön nimmt diesen Generationswechsel sehr ernst und tritt mit einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen Mitglieder der SPD an, heißt es in einer Pressenotiz. Die neuen Direktkandidaten für die Kommunalwahl am 6. Mai wurden den Gästen in launigen Gesprächsrunden vorgestellt.

„Klar ist: Die SPD im Kreis Plön ist sehr gut aufgestellt und wird weiterhin als verlässlicher Partner für den sozialen Ausgleich und innovative, nachhaltige Politik sorgen“, so die SPD. Fraktionssprecher Lutz Schlünsen berichtete von der erfolgreichen Kreistagsarbeit: „Mit Investitionen von 5 Millionen Euro in den Ausbau von Kindertagesstätten, der Reduzierung der Fahrkartenkosten um 20 Prozent bei Schülern ab der 11. Klasse und Auszubildenden, der Stärkung von mehr Busverkehr und zusätzlichen Bedarfsangeboten von 2 Millionen Euro, Investitionsbeteiligungen bei Bau und Sanierungen von Schwimmhallen und der weiteren Senkung der Kreisumlage zur Entlastung der Kommunen sind zentrale Impulse im Haushalt 2018 gesetzt worden.“ Auch das Zukunftsthema „Digitalisierung und die Vernetzung von Kommunen, Vereinen und Verbänden wurden mit 80 000 Euro in den Kreishaushalt bedacht. Schlünsen: „Wir wünschen uns nun, dass es einen Prozess gibt, der dieses Zukunftsthema dauerhaft in den Mittelpunkt rückt und freut sich auf den beantragten Digitalisierungsgipfel.“

Die personelle Erneuerung verkörperten an diesem Abend Aylin Cerrah und Christian Otto, die als junge Direktkandidaten den Abend moderierten und auch die neuen Bürgermeister Peter A. Kokociniski (Schönberg) und Lars Winter (Plön) interviewten. Sie fragten nach seinem Erfolgsrezept für die Wahl als Bürgermeister von Plön. Seine Antwort lautete, von viel Beifall begleitet: „Ehrlich sein und Versprechen halten!“

Zur aktuellen politischen Entwicklung in Berlin zitierte der Kreisvorsitzende Norbert Maroses den Dichter Joachim Ringelnatz: „Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren ziemlich ähnlich“. Der Neujahrsempfang der SPD Kreis Plön fiel gleichzeitig auf den Tag des Rückzuges von Martin Schulz und auf den Internationalen Tag der Zahnschmerzen. „Der Tag soll erinnern, wie Schmerzen zukünftig zu vermeiden sind. Die SPD im Kreis Plön erneuert sich mit einem Generationswechsel, das wünsche ich mir auch für Berlin!“

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen