Ehrenpreis der Gemeinde Glasau für Elisabeth Untermann

Den Ehrenpreis erhielt Elisabeth Untermann aus den Händen von Bürgermeister Henning Frahm.
Den Ehrenpreis erhielt Elisabeth Untermann aus den Händen von Bürgermeister Henning Frahm.

shz.de von
23. November 2016, 17:45 Uhr

Gespannt warteten viele Bürger in der vollbesetzten Alten Schule auf die Preisvergabe des „Ehrenpreises 2016“. Die Jury musste sich auch in diesem Jahr aus mehreren eingereichten Vorschlägen für eine Person, Verein oder Institution entscheiden, die die Würdigung erfahren sollte – das Rennen machte letztlich Elisabeth Untermann. Bürgermeister Henning Frahm benannte in seiner Laudatio ihr ehrenamtliches Engagement. Ob als langjähriges Mitglied im Sozialausschuss der Gemeinde, als Umweltschützerin und Aktivistin für den Seeadlerschutz oder die Betreuung und Begleitung sozialschwacher Familien in Glasau: „Sie war und ist heute noch engagiert.“ Lange Zeit bestand das Archiv der Gemeinde aus einem feuchten Raum mit unzähligen Kartons wertvoller Schriftstücke und Bildmaterialien. Zehn Jahre hat sich Untermann dieser Papiere angenommen, gesichtet, gesäubert und kategorisiert. Heute gibt es einen trockenen Raum mit beschrifteten Kartons in denen alles fein säuberlich organisiert und absortiert liegt, so Frahm. Aber auch in der aktuellen Flüchtlingshilfe vor Ort war sie zur Stelle.

Für Elisabeth Untermann ist ihr Tun scheinbar selbstverständlich. So bedankte sie sich für diese Ehrung, betonte aber, dass es ihr und ihrem Mann wichtig sei, sich seit dem Zuzug 1980 in der Gemeinde ehrenamtlich zu engagieren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen