Kreis Plön : Ehrenamtler gewürdigt

shz_plus
Engagierte Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe haben für ihre Arbeit statt nur warmer Worte der Anerkennung von der Landrätin Stephanie Ladwig im Plöner Prinzenhaus zusätzlich etwas Greifbares in Form von Erlebnissen und Geschenken erhalten.
Engagierte Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe haben für ihre Arbeit statt nur warmer Worte der Anerkennung von der Landrätin Stephanie Ladwig im Plöner Prinzenhaus zusätzlich etwas Greifbares in Form von Erlebnissen und Geschenken erhalten.

Flüchtlingshilfe: Landrätin Stephanie Ladwig überreicht Preise des Adventskalenders für Ehrenamtliche.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
16. Januar 2019, 12:12 Uhr

Plön | Der Kreis Plön sagt: „Danke“. Danke all den ehrenamtlichen Helfern, die die im Kreis wohnenden Flüchtlinge beim Einleben mit Sprachkursen, bei Behördengängen oder auch im täglichen Leben selbstlos unterst...

nPlö | rDe rsieK önlP :agst “e„naD.k naeDk lal end cnehteianelhmr nfHle,re ide edi im iKsre nwneoednh üeFitcnglhl mbei lienbneE mit aerrh,knpcSus bei ägdnenöeernhgB oerd ahcu mi tinägeclh Lenbe beslltsos ütntstruetz .habne Dre nDka war rmalests in morF eisne vn,Akdtsereasdeln edr enben hecnceihtnlaihw ie,Ghctsnech nezepeRt earb auch resPie i.nttlhee eDi Iede zadu thtaen eid ktrhnsriaimdenoEareoonntn eds sriee.Ks nA meejd eebteDazmrg ewdur im rKsheiuas ein Knrsetee-ardneFl fgeeftön – mti eniem esielpeznl iesPr rfü end nnegzoeeg emnatihecelhrn f.eHerl Am iDtganse wdunre die sePrei nvo dre iadnrtLnä den er„wn“niGen eib einem cüthelgeinm tKeaernkinfef mi rPiaehunszn .rgnbeebüe

Die Gewinen elnlos neneiobdress eZ„ti enn.ecs“kh Dsei widr hurcd hceGsntuei nud tanerK üfr hesBcue im faCé, mi nioK, aeterTh, hmiamSbwdc edro oHtle miö.tecrlgh oSsrpnneo sua den sKerein lPön udn nohOlttsesi sowie red ptudttahsdsnaeLa elKi mhicerönglet ied eekGe.nhcs

ch„I fdeni edi tAinok rde oreliruinsldgKstenoe sehr nlgeengu, ielw sie die iVealflt renures lshealfscGte edatt.sllr tiM nde iPeerns onwlle irw braeigrf naDek nesag rfü ads eevulörDmatghrhnce rde ,elHefr für ide ltVaflie des gntesnamgeE und rüf eid Itetäisnnt sheri eit,anEz“ss stgae adntäriLn neSheitap .awdLig We„r os eanlg ähtcudhrl ndu lrmteweieilt biisweeseileps 61 noePersn eru,etbt der hta nseeur plleeezsi nnAnnereukg et.vidr“en

rD-eh und hsaertcnrArpnpe für edi tüheuiercgnFsletlrb ist dei relooeitsrsenildnKug sed riess.Ke eDi reiraibtteM dort nhttae ide eeId muz erdnalKe nud abneh inh hcua itsear.lrei choN laeufn edi sib nEde eds hreJas ntfbreitsee teeevärsAritbgr red Endasehr,roaonkmtioentr ba 0022 umss asd Land ies er.uneenr Wr„i nhgee ovadn as,u asds dsei ucha lsrieatrie idwr. rIh tbeAri sti blanehr.b“azu ieD fAelnstlealu bemi Kseri rosiaentrgi umz seBiplei tesoerfiebtndriaer dbrinntleuoFg ni eniem eesieHrkrfl ovr tOr dnu dneit sal tekerwzN dun eigWeserw für ejed argeF erd ilhtlglFfcüheins.

ie„D so ruchd snu nietnsvi rterdgeefö asarteroeItngnbiit othln shci – sügbnrei ,hacu newn itchn elal tetnüeehcfGl nebibel en“kö,nn agset ied dtLäniarn Ldwiga edßcneislbha. ie„D eWt,re iseprcnanethnsSk nud urlluntekel ,Efnrreanugh ied alle iieeBnttegl nwe,ngein rtgnae leal cnho aglne imt “c.his

eW„nn eriAbt rdoe luAnusibdg rolgefheirc mttivelter nedwer nkan ndu draudhc hcau eine ltigaregfnsi veeePrktpis göhmcltier iwrd, treuf cihm asd umso mr.he lelAn ntmienchehealr fsnhgeclhüilFletrn bni cih sahledb rshe ak,nbdra assd sie ttheüelfeGc im riKse ölPn so hodlliivbcr agfnuaenf dun ihenn lf,ee“nh so dei äind.tLanr

zur Startseite