zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. August 2017 | 19:37 Uhr

Ehre der Europa-Union

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Ehrenkreispräsident Ernst-Günther Prühs aus Eutin wurde zum Ehrenmitglied ernannt

Ernst-Günther Prühs, Ehrenkreispräsident des Kreises Ostholstein und Ehrenbürger seiner Heimatstadt Eutin, ist nun auch Ehrenmitglied der Europa-Union im Kreisverband Ostholstein. Die Kreisvorsitzende Herlich-Marie Todsen-Reese überreichte dem 98-Jährigen die Urkunde zusammen mit einem Blumenstrauß in den Farben Europas während einer Sitzung des Kreisvorstandes und nannte Prühs einen „Leuchtturm des Europäischen Gedankens“.

Ernst-Günther Prühs hatte sich nach dem Zweiten Weltkrieg schnell in der Europa-Union in Kiel engagiert und drei Mal über die Union an internationalen Lehrertagungen teilgenommen. „Dabei habe ich einen Finnen kennengelernt. Wir sind Freunde geworden und ich habe ihn drei oder vier Mal in Finnland besucht“, erinnerte sich Ernst-Günther Prühs gern an diese Zeit zurück. In den 1970-er Jahren nahm der damalige Studiendirektor am Eutiner Voß-Gymnasium und ostholsteinische Kreispräsident an einer Fahrt von Lehrern und Journalisten durch die Slowakei, Österreich und die Tschechoslowakei teil.

1986, als Herlich-Marie Todsen-Reese Kreisvorsitzende der Europa-Union in Ostholstein wurde, trat Prühs dem Kreisverband bei, nahm regelmäßig an den Veranstaltungen und Diskussionen teil, die er mit Wissen und Beiträgen bereicherte. Todsen-Reese: „Es sind vor allem Menschen wie Ernst-Günther Prühs, die Krieg noch persönlich erlebt und erlitten haben, die sich in überzeugender Weise für das Zusammenwachsen und Zusammenhalten von Europa als unserem Fundament von Frieden und Freiheit in ihren Wirkungskreisen eingesetzt haben. Ernst-Günther Prühs ist ein Vorbild für uns alle und motiviert uns, die europäische Idee weiter hoch zu halten. Wir waren uns im Kreisvorstand, in der Mitgliederversammlung und gemeinsam mit unserem Landesvorsitzenden, Uwe Döring, einig, dass wir sein Engagement mit der Ehrenmitgliedschaft würdigen wollen“, erklärte die Kreisvorsitzende.

Ernst-Günther Prühs sieht die Europäische Union in schwierigen Zeiten und hat Sorgen um die Zukunft Europas. Darin sind sich Prühs und Todsen-Reese einig und hoffen auf mehr Unterstützung und mehr Freunde für Europa.

Gerade in diesen Zeiten sei die Europa-Union aufgefordert, sich noch mehr für Europa einzusetzen und zu engagieren. Alle Mitgliedstaaten Europas, vor allem die Menschen sollten sich auf die solidarischen Wurzeln besinnen und das Potenzial eines einigen Europas besser nutzen, meint Prühs.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Apr.2016 | 11:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen