Egon Bahr gestorben

von
20. August 2015, 15:44 Uhr

Der Architekt der deutschen Ostpolitik, der SPD-Politiker Egon Bahr, ist tot. Der frühere Bundesminister und enge Vertraute von Willy Brandt starb am Mittwoch im Alter von 93 Jahren.

Egon Bahr zog 1976 und 1980 als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Flensburg-Schleswig und sonst stets über die Landesliste Schleswig-Holstein in den Bundestag ein. Bundespräsident Joachim Gauck würdigte Bahr als „bedeutenden politischen Akteur der deutschen Nachkriegsgeschichte“.

Politik

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen