zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. August 2017 | 08:31 Uhr

E-Jugendhandballer feiern zwei Siege

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Mit einem 46:5 (26:1)-Erfolg über den TSV Süsel gewann die erste E-Jugendhandballmannschaft der HSG Holsteinische Schweiz auch ihr erstes Heimspiel. Die HSG Holsteinische Schweiz II feierte mit dem 24:20(13:8)-Erfolg gegen den MTV Ahrensbök ihren ersten Saisonsieg und überzeugte Trainer Tim Schneider im Vergleich zum ersten Spiel auch in der zweiten Halbzeit.

Das Spiel der HSG I gegen Süsel war schon nach wenigen Minuten entschieden. Dis HSG führte schnell 20:0 und hatte zur Pause 25 Tore Vorsprung. Die Mannschaft setzte sich in der zweiten Halbzeit durch schnelles Umschaltspiel weiter ab.

Das Spiel der zweiten Garnitur lief nicht so einseitig – die Ahrensböker waren mit den Holsteinern auf „Augenhöhe“, wie Tim Schneider fand. Eine starke Abwehrleistung in den ersten 20 Minuten brachte eine komfortable Pausenführung. In der zweiten Hälfte im Modus „6 gegen 6“ setzte sich die HSG II sogar auf 18:10 ab – und das, obwohl genau dieses Spielsystem im letzten Spiel noch Probleme bereitet hatte.

Für die HSG Holsteinische Schweiz I spielten Lukas Puschkarev und Julian Hermes im Tor sowie Nicolas Kahmke (11), Lasse Fick (9), Nick Fürst (8), Peer Schwarck (6), Julius Clasen (5), Anton Christlieb (4), Niklas Königshoff (2) und Jelle Haas (1). Für die zweite Mannschaft spielten Felix Bluhm im Tor sowie Maximilian Feldt (9), Lasse Zemski (5), Tom Rickers (4), Eric Beinke (2), Edijon Sefa, Lasse Ohnesorge, Paul Leithäuser, Karl Himmerkus (je 1), Patrick Rutz und Ruven Memenga.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Sep.2016 | 10:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen