zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 05:59 Uhr

Duell der Nachbarn endet unentschieden

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

In einem Testspiel kam Fußball-Kreisligist TSV Malente zu einem 1:1(1:1)-Unentschieden gegen den Plöner Kreisligisten Fortuna Bösdorf. Die Partie litt unter den widrigen Bodenbedingungen.

Den Malentern standen nur 13 Spieler zur Verfügung. So fehlten unter anderem so wichtige Spieler wie Thore Meyer, Fabian Reichenbach und Dennis Kardell. Dafür liefen Rückkehrer Rafael Granzow und Neuzugang Lars Kurr auf und machten einen guten Eindruck. Kurr schied jedoch nach 20 Minuten verletzt aus. Für ihn wechselte Fabian Mewes Sascha Wagner ein, den er direkt von der Arbeit von einem Einsatz im blauen Dress überzeugt hatte. Bösdorf ging nach einem Eckstoß in Führung (17.). Der Ausgleich fiel noch im ersten Durchgang durch Constantin Pyriki. In der zweiten Halbzeit erspielten sich beide Teams einige Chancen, die jedoch ungenutzt blieben.

Der Bösdorfer Trainer Stefan Schümann sah in seiner Mannschaft noch spielerische Defizite. Der Abwehrarbeit erteilte er ein gute Note: „Wir haben nur eine Chance zugelassen. Und aus der hat der TSV Malente den Ausgleich erzielt.“ Mit dem Ergebnis war Schümann zufrieden.

„Der Rasen war schwer zu bespielen. Auch wenn noch viel Leerlauf da war und keine Feinabstimmung zu sehen war, bin ich nicht unzufrieden. Schließlich hatten wir vor der Partie noch eine intensive Laufeinheit, so dass wir fast drei Halbzeiten gespielt haben. Vor diesem Hintergrund war das recht ordentlich“, sagte Co-Trainer Fabian Mewes.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen