Drohanrufe aus der Schweiz

von
29. Juni 2016, 17:02 Uhr

Bei der Stadtverwaltung Neustadt sind Dienstag telefonische Drohanrufe aus der Schweiz eingegangen: Der Anrufer teilte mit, dass unter bestimmten Voraussetzungen eine Bombe explodieren werde. Ein ähnlicher Anruf erfolgte bei der Kreisverwaltung in Eutin. Der Anrufer sei von der Polizei identifiziert worden, er halte sich nach polizeilichen Erkenntnissen in der Schweiz auf. Die Polizeidirektion Lübeck hat sich mit den beteiligten Behörden beraten. Es seien taktische und organisatorische Maßnahmen getroffen, worden, aus einsatztaktischen Gründen könnten aber keine Angaben gemacht werden, hieß es.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen