zur Navigation springen

DRK-Krankenhaus Middelburg weiht einen Bewegungspark ein

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Im DRK-Krankenhaus wird morgen gefeiert: Geschäftsführer Bernd Poetzing hat Mitarbeiter und Patienten zu einem Mittagessen vom Grill eingeladen. Anlass ist die Einweihung der ausgebauten Parkanlage. Mit finanzieller Unterstützung der Lotterie Glücksspirale ist ein barrierefreier Bewegungspark eingerichtet worden. Die Anlage mit geschwungenen Wegen, Grillplatz und Teich soll nicht nur der Erholung dienen, sondern vor allem der Therapie. Terraintraining lautet hier das Stichwort.

Darunter versteht man gezieltes Trainieren der Beweglichkeit im Gelände mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden unter Anleitung von Physio- und Ergotherapeuten. Das Therapieangebot der Rotkreuzeinrichtung werde dadurch sinnvoll ergänzt, sagt Poetzing.

Das DRK-Krankenhaus Middelburg beherbergt eine Klinik für Geriatrie (Altersmedizin) und eine Klinik für Neurologie. Die Geriatrie verfügt über 57 vollstationäre Betten. Ergänzend gibt es eine geriatrische Tagesklinik mit 18 Plätzen und eine ambulante geriatrische Versorgung. Die Neurologie hält für Schädel-Hirn-Verletzte 32 Betten in der Frührehabilitation und 40 in der weiterführenden Rehabilitation vor. Angeschlossen ist ein neurologisches Fachpflegeheim (40 Betten). Träger des Krankenhauses ist der DRK-Landesverband.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Sep.2013 | 00:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen