zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. November 2017 | 17:16 Uhr

DRK auf der Suche nach „Kinderpaten“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Ehrenamtler können mit ihrer wichtigen Arbeit krebskranke Eltern entlasten

von
erstellt am 19.Mai.2016 | 12:30 Uhr

Erkrankt ein Elternteil an Krebs, ist die ganze Familie davon betroffen. Um den Familien zu helfen, hat der DRK-Kreisverband Plöner Land mit hauptamtlicher Unterstützung des DRK-Landesverbandes das Kinderpaten-Projekt „Leben mit Krebs … und Kindern!“ ins Leben gerufen.

Ehrenamtliche, dafür fortgebildete Paten übernehmen die stundenweise Betreuung der Kinder, stärken und unterstützen damit Kinder und Familien im Kreis Plön. Das DRK sucht jetzt ehrenamtliche Paten. „Betroffene Familien können sich erst später an das DRK wenden“, berichten Trine Meulengracht und Oliver Drescher vom DRK-Kreisverband.

„Wir suchen Menschen, die gerne ehrenamtlich mitmachen möchten“, sagte Christian Pagel, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Plöner Land. Als Kinderpate oder Kinderpatin können Freiwillige mithelfen, wenn ein an Krebs erkranktes Elternteil Therapie oder Ruhe braucht, oder die Kinder sich nach einer Auszeit vom schwierigen Alltag sehnen. Sie können dann eine entspannte Zeit zusammen verbringen, Spiele spielen, zum Eis essen gehen oder ins Kino. Christian Pagel: „Es macht Spaß Kinderpate zu sein.“

Die Kinderpaten betreuen ein Kind etwa ein bis drei Monate für etwa zwei bis vier Stunden in der Woche, hauptsächlich im Umfeld der Familie. Kinderpaten müssen über 18 Jahre alt sein und ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Sie sollten Spaß an der Kinderbetreuung haben und vertrauensvolle Zuhörer sein. Pagel: „Paten können einen großen Unterschied für das Leben eines Kindes bedeuten.“

Das DRK bereitet die zukünftigen Kinderpaten auf ihre Aufgabe vor. Sie bekommen eine Einführung im Umgang mit Kindern krebserkrankter Eltern, Fortbildungen und Erfahrungsaustausche. Christian Pagel: „Wir werden zudem mit den DRK-Selbsthilfegruppen ,Leben mit Krebs’ und andere Vereine im Kreis zusammenarbeiten.“

Wer Interesse hat Kinderpate zu werden, sollte sich an Trine Meulengracht (trine.meulengracht@drk-sh. de, Tel. 0170/8852484) oder Oliver Drescher (drescher @drkploenerland.de, Tel. 04342/90334020) wenden.

www.drkploenerland.de


Spendenkonto zugunsten der Kinderpaten: DRK-KV Plöner Land e.V., Förde Sparkasse, IBAN: DE64 2105 0170 1400 0050 52, Stichwort: LmK und Kindern

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen