zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 11:07 Uhr

Dritter Platz für Franziska Keinki

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 31.Okt.2014 | 12:01 Uhr

Die Vielseitigkeitsreiterin Franziska Keinki vom ORV Malente-Eutin hat beim U25-Förderpreis in Warendorf den dritten Platz belegt. Siegerin wurde Pia Münker aus Meerbusch.

Auf insgesamt 90 Zähler kam Freya Füllgraebe mit ihrem Pferd „Oje Oje“. Die Krefelderin ist wie Münker ehemalige Europa- und Deutsche Meisterin der Jungen Reiter. Sie punktete sowohl beim CIC3* Wiesbaden als auch in Breda und erzielte für den jeweils zweiten Platz in der U25-Wertung 45 Punkte. Franziska Keinki vom Ostholsteinischen Reiterverein Malente-Eutin rangiert mit „Lancaster “ mit 78 Punkten auf dem dritten Platz, davon 75 in den beiden CIC3*.

Insgesamt sammelten 35 Nachwuchsvielseitigkeitsreiter zwischen 20 und 25 Jahren Serienpunkte, zehn davon gelang der Start auf Drei-Sterne-Niveau. „Es ist erfreulich, eine solche Zahl junger Zwei-Sterne-Reiter in Deutschland zu haben. Damit sie auch im Drei-Sterne-Sport Fuß fassen können, müssen wir sie unterstützen“, sagte Philine Ganders-Meyer, Vielseitigkeits-Koordinatorin der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

Seit Jahren sind die Junioren und Jungen Reiter zuverlässige Medaillenlieferanten bei Europameisterschaften. Der Sprung zu den Senioren ist allerdings nicht einfach. Dank des neu geschaffenen „U25-Förderpreises Vielseitigkeit“ treten die jungen Reiter gezielt gegeneinander an. Die jeweils besten drei jeder Wertungsprüfung wurden mit einer Extra-Ausbildungsgratifikation bis zu 1500 Euro bedacht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen