zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. Oktober 2017 | 08:54 Uhr

Dritter Platz beim Hallenkick in Eichholz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Fußballerinnen der BSG Eutin belegten beim Hallenturnier des Verbandsligisten Eichholzer SV den dritten Platz. Zehn Teams spielten in zwei Gruppen gegeneinander.

Die BSG kämpfte gegen Gastgeber Eichholz Team „Grün“, gegen die SG Heiligenstedtenerkamp, den TSV Pansdorf und den Walddörfer SV um den Einzug in die nächste Runde. Die erste Partie endete 1:1 gegen Heiligenstedtenerkamp. Die BSG lief zunächst einem Rückstand hinterher, ehe der Ausgleich erfolgte. Das zweite Spiel entschied die BSG mit 1:0 über den TSV Pansdorf für sich. Gegen den Walddörfer SV gerieten die Spielerinnenum das Trainergespann Sören und Torben Hüttmann erneut in Rückstand, glichen aber zum 1:1-Endstand aus. Mit einem weiteren 1:1 gegen Eichholz „Grün“ zog die BSG als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein unterlag dort aber dem Eichholzer SV „Pink“. So musste die BSG ins Kleine Finale gegen Roter Stern Lübeck und geriet erneut in Rückstand. 40 Sekunden vor Schluss glich Bianca Kahrau zum 1:1 aus. Das folgende Neun-Meter-Schießen gewann die BSG mit 6:5. Den Turniersieg holte der Eichholzer SV „Pink“ vor Eichholz „Grün“. Auf Platz fünf landete der Walddörfer SV vor dem FC Anker Wismar. Der Bosauer SV belegte den siebten Rang. Achter wurde die SG SG Heiligenstedtenerkamp, auf Platz neun kam der FC Riepsdorf vor dem TSV Pansdorf.

„Das war ein wirklich tolles Turnier mit einer sehr guten Leistung maines Teams, das sich den dritten Platz mehr als verdient hat“, meinte BSG-Trainer Torben Hüttmann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen