Dritter Kunst-Genuss über Ostern

Das Ambiente der Dunkerschen Kate eignet sich hervorragend für Ausstellungen.
1 von 2
Das Ambiente der Dunkerschen Kate eignet sich hervorragend für Ausstellungen.

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
27. März 2018, 14:57 Uhr

Der dritte Kunst-Genuss von Nathalie und Josef Skultety startet am Ostersonnabend (31. März) um 11 Uhr in der idyllischen Dunkerschen Kate in Bosau zwischen Eutin und Plön. Das Bauernhaus ist neben seinem Altenteiler eines der ältesten Häuser im kleinen Luftkurort am Großen Plöner See, das von der Gemeinde und Gartenfreunden liebevoll in Schuss gehalten wird. Und wenn dieses Haus mit dem Altenteiler zusammen mit Leben erfüllt wird, dann werde ich über Ostern dort eine kleine, kunstvolle Auszeit nehmen. Der Kunstgenuss ist am Ostersonntag (14 bis 18 Uhr) und Ostermontag (11 bis 18 Uhr) zu sehen. Künstler und Produzenten aus der Region präsentieren mit viel Leidenschaft und Begeisterung nachhaltige Produkte. Die Aussteller wurden vor allem nach ihrer handwerklichen Perfektion, ihrer Leidenschaft und ihrer ökologischen Philosophie ausgesucht. Zu Schönem und Nützlichem freue ich mich zu Ostern auf Herzhaftes vom Galloway und danach einen Kaffee. In der Kate gibt es traditionelles Buchbinderhandwerk, handgesiedete Pflanzenölseifen, Skulpturen oder „muscheligen“ Schmuck, den meine Frau sicherlich auch ganz nett findet. Dekoratives und Nützliches aus Holz und auch Bilder in Öl und Acryl fehlen nicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen