Dritten Platz in der Landesliga gesichert

Christian Roth gewann sein Einzel.
Christian Roth gewann sein Einzel.

shz.de von
23. Januar 2015, 10:31 Uhr

Mit einem Sieg und einem Unentschieden in den letzten beiden Saisonbegegnungen erkämpften sich die Eutiner Tennisherren 40 den dritten Tabellenplatz in der Landesliga und können entspannt das letzte Punktspiel der Saison angehen.

Beim Auswärtssieg in Siek begann es unglücklich für die Eutiner. Sowohl Thorsten Potz (6:7, 4:6) als auch Alexander Scholz (3:6, 7:6, 8:10) unterlagen nur knapp. Christian Roth (6:4, 6:2) und Jens Rönpage (6:3, 7:5) konnten jedoch den Ausgleich nach den Einzeln herstellen.

Thorsten Potz und Christian Roth sorgten dann mit Ihrer konzentrierten Doppel-Leistung (6:3,6:4) für die erste Führung. Nun lag es an dem eingespielten Duo Rönpage/Scholz, den Sieg für die Grün-Weißen einzufahren. Sie konnten in den wichtigen Phasen des Spiels Ihr bestes Tennis zeigen und erspielten durch Ihr 7:6, 1:6, 10:5 den umjubelten Eutiner 4:2-Sieg nach 0:2-Rückstand.

Gegen den Tabellenzweiten aus Aumühle verpasste das Eutiner Landesligateam eine mögliche Überraschung. Die Führung des starken Alexander Scholz (7:6, 7:5) konnte Jens Rönpage (4:6, 6:3, 6:10) nicht ausbauen. Auch Christian Roth (3:6, 2:6) ließ zu viele Chance liegen und unterlag. Peter Kowallik spielte bis auf eine kleine Schwächephase sehr solide und sorgte durch seinen 6:2, 7:5-Erfolg für den 2:2-Zwischenstand. Die abschließenden Doppel sorgten für die gerechte Punkteteilung zum 3:3-Endstand.

Mit bereits gesichertem Klassenerhalt will sich das ETC-Team im abschließen Saisonspiel in Altenholz Ende Januar mit einer sauberen Leistung aus der Wintersaison verabschieden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen