zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 19:35 Uhr

Dreikampf an der Turmhügelburg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 20.Mai.2014 | 11:53 Uhr

Die Wikinger sind über Pfingsten zu Gast an der Turmhügelburg im
Nienthal. Erneut treffen sich die rauen Nordmänner zu Pfingsten an der Turmhügelburg – zum friedlichen Wettstreit um das „Ehrbare Lütjenburger Schwert“ und um ihre Waren feilzubieten.

Heute (7. Juni) von 11 bis 19 Uhr und Pfingstsonntag (8. Juni) von 10 bis 18 Uhr ist das Lager geöffnet. Über 100 Zelte von Sippen aus dem ganzen norddeutschen Raum werden auf der Wiese stehen. Die Wikinger zeigen den Besuchern ihr Können im Schwertkampf, Bogenschießen und Axtwerfen. An
vielen Ständen wird den Besuchern deutlich, welch ausgezeichnete Handwerker und Händler die Wikinger und ihre Frauen waren.
 Angefangen vom Weben, Filzen, Naalbinding über die Bearbeitung von Specksteinen, Bronze- und Zinngießen, Korbflechten, Glasperlen drehen, Bau von Messern, Bögen, Pfeilen und Kettenhemden – alles wird auf der Wiese zu sehen sein. Waffen und Ausrüstung der Wikinger werden den Besuchern vorgeführt und jeder kann Lederarbeiten, Schmuck, Holzschnitzereien und viele andere Gebrauchsgegenstände – auch Messer und Waffen – bei den Händlern erwerben.

Die Musiker der Gruppe „Tri Scurria“ werden mit ihren Weisen auf mittelalterlichen Instrumenten Ohren und Augen der Besucher und Burgbewohner erfreuen, das Gesinde des Burgherren wird im Burghof seine Tänze zur Musik der Musiker von „Drubadings“ vorführen. Der Schmied wird den Amboss in der Schmiede klingen lassen und seine Arbeiten präsentieren. Natürlich werden aber vor allem auch Kämpfe der rauen Wikinger kleine und große Fans begeistern.

Viele Mitmach-Aktionen – gerade auch für Kinder – wie Schmieden, Axt- und Speerwerfen, Bogenschießen, Stockbrotbacken, der Tjostdrachen Thorkel, Ponyreiten und vor allem auch das Puppentheater mit den Mini-Wikingern Ask und Embla erwarten auf der
Lagerwiese die Besucher. Auch der Schleuderer Jaegoor wird seine Schleudertechnik den interessierten Zuschauern demonstrieren.


www.turmhuegelburg.de


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen