Drei Wochen gegen Langeweile: Ferienprogramm in Gemeinde Süsel

von
13. Juni 2014, 11:13 Uhr

Das Süseler Ferienprogramm startet am Montag, 4. August, wieder als gemeinsames Projekt der Offenen Ganztagsschule des Kinderschutzbundes, der Gemeinde und ansässiger Vereine sowie engagierter Bürger. Über drei Wochen, bis zum 22. August, werden Spiel, Spaß, Spannung versprochen.

In diesem Jahr wurde das Motto Piraten gewählt mit allem was dazu gehört: Bastelangebote, Kanonenschüsse, Degenduelle, Piratenkleidung herstellen, auf Schatzsuche gehen.

Zum Programm gehört: Die kleinen Funker gehen auf Fuchsjagd, basteln und löten einen Morsepieper, Rainer Korten stellt die Imkerei vor, Seidenmalerei mit Swantje Popp-Dreyer, Steinmetzarbeiten mit Dieter Preuß, Modezeichnen mit Yvonne Bargstädt, Musik mit Lene Krämer, Tischtennis mit Dieter Wolgast, Turnlandschaft mit Birgit Lüttmann – ein vielfältiges Angebot. Vereine wie die Hundesportgemeinschaft („Auf den Hund gekommen – und nun?“) oder die Modellfluggemeinschaft (Wurfgleiter und wassergetriebene Raketen basteln) sind wieder dabei. Abgerundet wird das Angebot mit dem Freispielangebot und den Ausflügen der Offenen Ganztagsschule.

In der 6. Ferienwoche startet ein dreitägiges Slawenprogramm auf dem Erlebnispark Bungsberg: Die Kinder werden in Begleitung eines Erwachsenen morgens abgeholt und am Nachmittag wieder zurückgebracht. Dieses Programm kann als Drei-Tages-Angebot aber auch einzeln gebucht werden. Am letzten Tag klingt das Ferienprogramm mit einem Bouleturnier und Abschlussgrillen aus.

Das Team betreut auch Kinder, die nicht an den Aktivitäten teilnehmen und einfach nur ihre Ferienzeit in der OGS verbringen möchten. Noch sind Plätze frei.

Wer mitmachen möchte, Fragen hat oder das Programm haben möchte, meldet sich bitte in der Offenen Ganztagsschule (Telefon 04524/1828) oder im Rathaus Süsel (04521/793-112). Anmeldungen nimmt das OGS-Team unter Leitung von Sabine Cyrus entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen