zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. Oktober 2017 | 13:19 Uhr

Drei Wanderungen rund um Eutin

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 05.Jan.2016 | 00:32 Uhr

Um die guten Vorsätze für das neue Jahr sofort in die Tat umzusetzen, sind die Wanderer des Wandervereins Ostholstein auch im Wintermonat Januar wieder an drei Sonntagen in der schönen Landschaft der Holsteinischen Schweiz unterwegs.

Am 10. Januar geht es von Fissau durch den Staatsforst Eutin, um das Sibbersdorfer Moor und zur Sibbersdorfer Mühle. Diese Wanderung sei auch für Familien mit Kindern ab acht Jahren geeignet, sagt das Team des Wandervereins.

Von Grebin zum Gestüt Hohenschmark, an den Schluensee und in die Schönweider Tannen lädt der Verein am Sonntag, 17. Januar, ein.

Die letzte Wanderung im Wintermonat führt am 24. Januar vom Grillplatz in Rachut, durch den Holm, am Dieksee entlang, zum Steingarten in Kreuzfeld und zurück durch die Allee von Rachut. Im Steingarten befindet sich der sogenannte Smaland Granit. Ein Findling, der etwa zwei Milliarden Jahre alt ist. Zusammen mit zahlreichen anderen Findlingen aus der nahe gelegenen Kiesgrube, wird er in einem geologischen „Findlingsgarten“ ausgestellt.

Treffpunkt für alle Wanderungen ist jeweils um 11 Uhr in Eutin auf dem Berliner Platz. Es finden immer zwei geführte Wanderungen von etwa elf und acht Kilometern Länge statt.

Weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter der Adresse www.wanderverein-osthol stein.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen