zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Oktober 2017 | 21:23 Uhr

Drei Punkte in zwei Spielen geholt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 25.Sep.2013 | 00:33 Uhr

Drei Punkte aus zwei Spielen sicherten sich die Landesligahandballerinnen der SG Malente/ DG. Sie brachten vom BSV Kidorf ein 37:37(22:21)-Unentschieden mit. Gegen die Lübecker Turnerschaft siegte das Team um Trainer Mario Acimovic mit 30:21(15:7) Toren.

Die Masse der Tore verteilte sich in beiden Teams auf drei Werferinnen, die kaum zu verteidigen waren. Für die SG trafen Anika Hänisch (13/5), Irina Stefan (8), Svenja Voß (7), Kim Zühlke, Carina Wolthausen (je 3), Juliane Voß (2) und Marila Grunwald (1).

Im Heimspiel gegen die Lübecker TS nahmen die Malenterinnen schnell das Heft in die Hand. Sie führten 5:0 und zwangen die Gäste so zu einer frühen Auszeit. Auch in der zweiten Hälfte zwang die SG Malente/DG den Gegner weiter zu Fehlern und zog zwischenzeitlich mit zwölf Toren Vorsprung auf 26:14 davon. In der Schlussphase ließ die Konzentration in der Chancenverwertung nach.

Die Torausbeute der SG Malente/DG teilten sich Anika Hänisch, Svenja Voß (je 6), Kersti Spiekermann (5), Sonja Simonsen, Marila Grundwald (je 3), Carina Wolthausen, Kim Zühlke (je 2), Aileen Lüß, Sandra Hamann und Irina Stefan (je 1).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen