Mit Video : Drei Pferde und ein Pony aus Schlamm gerettet

shz+ Logo
<p>Über 40 Helfer waren nötig, um die bis zum Hals im Schlamm steckenden Tiere zu befreien.</p>

Über 40 Helfer waren nötig, um die bis zum Hals im Schlamm steckenden Tiere zu befreien.

Insgesamt vier Tiere steckten bis zum Hals im Schlamm: 39 Helfer und zwei Tierärzte retteten sie.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
06. November 2018, 17:16 Uhr

Lübeck | Am Dienstagnachmittag (6.11.) wurde die Feuerwehr Lübeck zu einer Tierrettung ins Herrenmoor im Stadtteil Kücknitz alarmiert. Nach der Erkundung stellte sich heraus, dass drei Pferde und ein Pony bis zum ...

ückbLe | Am inigstmneghtaDacta .(.11)6 uerdw ied erFheeruw kLecüb zu nieer rgTturneite nis mernooHrre im eSlaitdtt Kncüzitk tmaralire. aNhc red Edugnnruk stllete hisc rshuea, dass rdie Pefder nud nei oPyn bis zum mfpRu im ammShlc ttesetesckfn udn cish ntcih mher usa niregee rKaft niebefer .nteknno

  ePrdfeutgnretP in eküc.bp4Lm

iDe rureFwhee tcrüke tmi tniagmess 93 fHerenl dun engggidngäeeäln unFrzegeha a,n mu eid eTier asu rhrei hiclnmiess aeLg zu refbenei. Duchr dsa mwgsunaee lnädeGe arw edr znatiEs von cmrewhes äeuterRsngtgt eeshssclgno,aus so dssa zru igurfBene edr ieeTr airzcelhhe henfldee ädHne göitn a.nrwe

htzsäuclZi etiaaremlr dei tsleeztEltiisnlae bkceLü nenei rTretzia aus ser,eKsmmu eni ritreeew raieztrT mka usa Bda ebgSr.eeg ideBe tllestne die iihedniecmsz erusgVrgon dre rTeei ehrwänd nud ahnc rde teRugtn irhse.c Mti einvterne rKfnäte gnlgea ,es llea veir fPered riahnebnl von 09 Mntineu uz nreibe.fe

achN edr etRntgu otnknne ied ieerT htlaehwobnel in ide bOhtu rrhie sBizeter neüebrgeb dwrene.

LHMTX Bolck | tonmoaBrtlulhcii frü r iAketl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert