Drei Maler und ihr Blick auf Ostholstein

hümme2
Foto:

shz.de von
02. März 2017, 11:39 Uhr

Drei befreundete Maler waren in den vergangenen Jahren viel in Ostholstein unterwegs. Das Ergebnis der teilweise gemeinsamen Motivsuche bildet eine Ausstellung im Ostholstein-Museum: 110 Gemälde der drei Realisten Till Warwas, Ulf Petermann und (Foto, rechts) Lars Möller sind vom Sonntag (5. März) an zu sehen. Teilweise lassen sich Gemälde, die das gleiche Motiv zeigen, direkt vergleichen. Museumsleiterin Dr. Julia Hümme (links) ist sicher, dass die Exposition großen Anklang finden wird. Seite 5

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen