zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 15:04 Uhr

Drei Gegentore in fünf Minuten kassiert

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die A-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente verloren in der Verbandsliga auch ihr zweites Punktspiel. Gegen den VfR Saxonia unterlag das Team von Trainer Eddy Schultz mit 0:4(0:3) Toren.

Die Gäste waren in allen Belangen überlegen und kamen Mitte der ersten Halbzeit innerhalb von fünf Minuten zu drei Toren. Im zweiten Durchgang agierte die SG Eutin/Malente defensiver und fand nun besser ins Spiel. Dabei hatten Jorgo Lunau, Dustin Uchneytz und Lukas Schultz gute Gelegenheiten, das Resultat freundlicher zu gestalten, brachten den Ball jedoch nicht im Tor unter. Besser machten es die Gäste, da die nach einem Konter zum 4:0-Endstand trafen.

„Nun gilt es in den nächsten Wochen Selbstvertrauen zu tanken, so dass die Mannschaft, die mit 17 Spielern aus dem Jahrgang 1997 besteht, sich an die Verbandsliga gewöhnt“, sagte Trainer Eddy Schultz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen