Eutin : Drei Feuerwerker zeigen ihr Können

Wer sich das Können der Feuerwerker im Sitzen anschauen möchte, sollte schnell sein, rät die Eventmanagerin.
Wer sich das Können der Feuerwerker im Sitzen anschauen möchte, sollte schnell sein, rät die Eventmanagerin.

Die Pyrogames kommen am 27. Oktober an die Eutiner Stadtbucht. Noch sind Karten zu haben. Zum Vorprogramm gehört eine Feuershow.

shz.de von
23. August 2018, 13:18 Uhr

In diesem Jahr können Eutiner gleich dreimal ein Feuerwerk erleben ohne Silvester zu feiern: Das erste gab es zum Stadtfest, das zweite wird zum Gala-Abend bei den Eutiner Festspielen erwartet und das dritte ist in etwa zwei Monaten in Aussicht: Dann machen die „Pyrogames“ – das Duell der Feuerwerker – an der Eutiner Stadtbucht Station.

Von den insgesamt 700 Sitzplätzen sind laut Eventmanagerin Christina Sträter schon mehr als 60 Prozent verkauft. „Normalerweise haben wir zwischen 3000 und 4000 Sitzplätze im Verkauf, diese Größe ist aber in Eutin aufgrund des Ortes nicht möglich“, sagte Sträter. Neben den Sitzplätzen (Vorverkauf 23 Euro, Abendkasse 27 Euro, bis sechs Jahre frei) sind auch Stehplätze vorhanden (17,25/20 Euro, bis zwölf Jahre frei).

Was erwartet die Besucher? Beim Duell der Feuerwerker zeigen drei bundesweit aktive Feuerwerker ihr Können: Mark Schmidt, bekannt als Bomben-Schmidt von MSK Pyrotec Wettin, gewann bereits zweimal die Pyrogames und richtete zahlreiche Großveranstaltungen aus, darunter die Feier zum Jahrestag der Deutschen Einheit in Dresden. Matthias Kürbs heißt der zweite Feuerwerker, der ebenfalls zahlreiche Feuerwerke veranstaltet hat, darunter bei Feierlichkeiten an vielen historischen Orten wie Schlössern. Jürgen Matkowitz von „Apollo Art of Laser and Fire“ wird sein Können beim Feuerwerk und einer Lasershow zeigen. Mit seiner Show ist er deutschlandweit unterwegs, auch seine Referenzliste ist lang. Er verspricht eine „pyrotechnische sowie lasergeballte Inszenierung“, die musikalisch rockig ist und ebenso eigene Kompositionen enthält.

Doch bevor es am 27. Oktober ab etwa 19.30 Uhr je nach Dunkelheit mit den drei Feuerwerkern losgeht, ist ein Vorprogramm geplant. „Im Vorprogramm gibt es eine Lasershow, eine Feuershow und ein Tagesfeuerwerk ist geplant, dass Zuschauer aus dem Publikum im Rahmen eines Gewinnspiels zünden können“, sagte Christina Sträter. Außerdem sei auf dem Veranstaltungsgelände für Kulinarisches gesorgt.

Stehplätze sind in Eutin noch bei der OHA-Geschäftsstelle in Schlossstraße 5-7 sowie in der Tourist-Info am Markt zu haben; Sitzplätze gibt es über den Ticketdienst Reservix sowie unter www.pyrogames.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen