zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 11:48 Uhr

Dominik Palazzoni schießt beide BSG-Tore

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die BSG Eutin gewann das Kellerduell in der Fußball-Kreisliga Ostholstein bei der zweiten Mannschaft des NTSV Strand 08 mit 2:0(0:0) Toren und schöpft neue Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt. „Wir konnten den Anschluss zu den Nicht-Abstiegsplätzen herstellen. Der Sieg war heute verdient“, freute sich Trainer Heiko Müller.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Beide Mannschaften traten engagiert auf, Chancen blieben aber aus. Die Eutiner standen gut gestaffelt in der Defensive, im Spielaufbau fehlte allerdings die Struktur, ergab sich eine guter Offensivansatz wurde der Ball zu hektisch verloren.

Nach dem Seitenwechsel konnte sich die BSG spielerisch steigern, war sicherer am Ball und kam zu Möglichkeiten. Zunächst vergab Daniel van Baschle die Chance zur Führung, als er den Ball in aussichtsreicher Position verzog (54.).

Die BSG Eutin setzte nach, war zweikampfstark und deckte jetzt die Lücken in der Timmendorfer Verteidigung schonungslos auf. Dominik Palazzoni traf zum verdienten 1:0 (57.) und erhöhte kurz darauf auf 2:0 (61.). Strand 08 II wirkte verunsichert, versuchte eine Schlussoffensive, doch die BSG Eutin ließ mit einer konzentrierten Abwehrleistung keine klaren Möglichkeiten zu.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Mär.2016 | 21:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen