Diskussion um Bebensundweg

Der enge Bebensundweg zum Sportplatz am Waldeck soll „überarbeitet“ werden.
Der enge Bebensundweg zum Sportplatz am Waldeck soll „überarbeitet“ werden.

Bauausschuss berät nächstes Mal über den Weg zum Sportplatz

shz.de von
17. Februar 2017, 00:48 Uhr

„Unabhängig davon, ob Eutin 08 aufsteigt oder nicht, die Zuwegung da hoch zum Waldeck muss gemacht werden“, sagte Klaus Kibbel (SPD) im Bauausschuss. In der Sitzung am Mittwochabend fehlten dem Bauausschuss die notwendigen Unterlagen des Schul- und Sportausschusses, der sich mit der Gestaltung des Platzes im Falle eines Aufstiegs der Herrenfußballmannschaft in die Regionalliga befasste. „Wir nehmen das beim nächsten Mal mit auf die Tagesordnung“, entschied die Ausschussvorsitzende Monika Obieray (Grüne). Bis dahin wünschte sie mehr Informationen über die Möglichkeiten, die für eine Wegeverbesserung bleiben seitens der Verwaltung. Christiane Balzer (Grüne) zweifelte daran, „dass dies so problemlos geht.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen