Dirk Hubert sieht gute Ansätze

shz.de von
07. September 2014, 17:54 Uhr

Der Bosauer SV kassierte in der Kreisliga Ostholstein gegen den MTV Ahrensbök eine knappe 0:1(0:0)-Niederlage. Die Bosauer standen defensiv recht sicher, die Gäste machten in der ersten Hälfte das Spiel. Nach dem Seitenwechsel kamen auch die Bosauer zu ihren Chancen. Kim Lemke und Jan Bornhöft verpassten aus aussichtsreicher Position. Nach 80 Minuten fiel die Entscheidung, als Christopher Willers mit einem Fernschuss in den Winkel zum 0:1 traf. „Wir haben in der zweiten Hälfte guten Einsatzwillen und auch spielerisches Vermögen gezeigt. Darauf lässt sich aufbauen“, gibt sich der Bosauer Trainer Dirk Hubert optimistisch.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen