zur Navigation springen

Dieter Wien öffnet zwei Tage lang sein Atelier

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 31.Aug.2013 | 00:34 Uhr

Der Kunstmaler Dieter Wien (91) verlässt nach vielen Jahrzehnten die Gemeinde Süsel: Monika und Dieter Wien wollen in diesem Herbst eine neue Wohnung in Malente beziehen – und sich räumlich verkleinern. Für viele Bilder, die zurzeit im Atelier lagern, wird im neuen Haus kein Platz mehr sein.

Die Chance, sich in dem alten Atelier umzuschauen und Gemälde oder Skizzen Dieter Wiens zu erwerben, gibt es an zwei Tagen des offenen Ateliers: Am kommenden Wochenende (7. und 8. September, jeweils 11 bis 17 Uhr) sind Besucher in Kesdorf willkommen (An der Auwisch 19). Weitere Informationen gibt es unter Rufnummer 04524/8426.

Dieter Wien wurde in Berlin geboren, studierte Kunst in Stockholm. Vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis 1950 auf dem Balkan in Kriegsgefangenschaft, hatte er früh begonnen, seine Lebensumstände malerisch zu dokumentieren. Seit 1954 ist er freischaffender Künstler. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland belegen seine überregionale Bedeutung. Ergänzt wird sein umfangreiches malerisches Werk durch vielerlei „angewandte“ Kunst. Wandbilder von Dieter Wien gibt es auch in Kirchen (Gleschendorf, Harksheide, Poppenbüttel), ebenso hat er den Turm des ehemaligen Restaurants „L'Etoile“ in Eutin gestaltet.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen