Die Universität turnt, tanzt und jongliert

Körperspannung: „Akro Kiel“ präsentiert am Wochenende das Akrobatik-Festival.
Körperspannung: „Akro Kiel“ präsentiert am Wochenende das Akrobatik-Festival.

shz.de von
15. Februar 2016, 15:00 Uhr

„Akro Kiel“ wird volljährig – bereits zum 18. Mal zeigen Freizeitsportler an der Kieler Universität (CAU) ihre Künste. Am Sonnabend, 20. Februar, wird beim Akrobatik-Festival im Audimax und im Sportzentrum wieder jongliert, getanzt und geturnt. Von 20 bis 22.30 Uhr läuft die Show aus Luft- und Bodenakrobatik, Artistik und turnerischen Sportarten. Thomas Beckmann leitet seit 21 Jahren die Akrobatikgruppe an der CAU, er hat weit über 300 Akrobaten aus Deutschland, Skandinavien, Großbritannien, den Niederlanden und der Schweiz zu Gast. Die Workshops von Freitag bis Sonntag bieten Partner- und Gruppenakrobatik, Handstandtraining, Tuchakrobatik, Wurftechniken und Pyramidenbau an, sie stehen auch Anfängern offen. Die Tageskarte für das Festival kostet 5 Euro, ermäßigt 3 Euro für Kinder. Der Vorverkauf läuft in der Turnhalle des CAU-Sportzentrums (Olshausenstraße 74; Dienstag und Donnerstag von 20 bis 22 Uhr) oder im Buchladen Zapata (Wilhelmplatz 6; Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils 10 bis 18 Uhr, Mittwoch und Sonnabend von 10 bis 14 Uhr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert