zur Navigation springen

17. Weihnachtsmärchen : Die Trolle wirbeln im „Binchen“ über die Bühne

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Auf der eigens für das neue Haus gebauten Bühne wirbelt Helen Voß als die Trollprinzessin Gynt durch die Kulissen

von
erstellt am 09.Dez.2013 | 00:35 Uhr

Seine Eignung als „kuscheliges“ Theater mit rund 120 bequemen Sitzplätzen beweist in diesen Tagen das Kommunale Kino „Binchen“ in der Albert-Mahlstedt-Straße: Mit dem 17. Weihnachtsmärchen ist das Ensemble des Theatervereines „Eutiner Mischpoke“ von den Schlossterrassen ins Kino umgezogen. Auf der eigens für das neue Haus gebauten Bühne wirbelt Helen Voß als die Trollprinzessin Gynt durch die Kulissen: Sie spielt wie in den vergangenen Jahren die Hauptrolle in „Peer & Gynt“, ein Stück von Paul Maar und Christian Schidlowsky.

Es ist eine Geschichte, die nicht nur Kinder ab sechs Jahren, sondern auch Erwachsene verzaubert: Peer (Timo Fischer) glaubt daran, dass es Trolle gibt – und begegnet wahrhaftig einem Troll: der Trollprinzessin Gynt. Sie ist wiederum der einzige Troll, der an echte Menschen glaubt. Im Trollreich erleben beide viele Abenteuer, zu denen nicht zuletzt viele Missverständnisse beitragen: Welcher Mensch weiß schon, dass es bei den Trollen als Frechheit gilt, sich zu bedanken, und eine Ohrfeige etwas Gutes ist. Doch wer weiß: Vielleicht können Menschen und Trolle Freunde werden, sich sogar verlieben?

Neben Helen Voß und Timo Fischer spielen Bettina Frost, Claudia Mohns, Uwe Wallbrecht, Holger Schröder, Anna Dwuzet, Nicolas Dafeldecker und Christin Möller mit. Aufführungen gibt es noch im Binchen am 14. und 15. Dezember sowie am 21. und 22. Dezember immer um 15 Uhr. Karten (Kinder 6 Euro, Erwachsene 8) können im Vorverkauf bei der Tourist-Info (Telefon 04521/ 709734) erworben werden.

 

www.theater-eutiner-mischpoke.de

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen