Malente : Die Schwentine ist bezwungen

Avatar_shz von 28. November 2018, 13:54 Uhr

shz+ Logo
Geschafft! (von links) Torsten Kraus (OTG), Roland Block (Telekom), Karlheinz Spindler (Gemeinde), Stephan Sievers, Frank Petzolt, Andreas Manzke und Detmar Horn (beide ZVO) zeigen auf das Stahlrohr, das die vielen Leitungen über die Schwentine führt.
1 von 2
Geschafft! (von links) Torsten Kraus (OTG), Roland Block (Telekom), Karlheinz Spindler (Gemeinde), Stephan Sievers, Frank Petzolt, Andreas Manzke und Detmar Horn (beide ZVO) zeigen auf das Stahlrohr, das die vielen Leitungen über die Schwentine führt.

Es war ein äußerst steiniger Weg. Doch jetzt sind die Vorarbeiten für den Brückenneubau in der Hindenburgallee abgeschlossen.

Stephan Sievers sprach von einem „Mammutprojekt“ und einem „besonderen Tag“. Dem Leiter des Netzcenters von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) in Plön war am Mittwochvormittag die Erleichterung anzumerken, dass er die Vollendung des Vorhabens verkünden konnte. Die Rede ist von einer provisorischen Rohrbrücke, mit der etliche Ver- und Entsorgungsleitung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen