zur Navigation springen

Vortrag bei der Bundeswehr : Die Orden und die Eitelkeit

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Flottillenadmiral a.D. Hubertus von Puttkamer referierte bei der „Blauen Stunde“ in der Rettberg-Kaserne.

Der menschliche Drang, sich in der Masse gegenüber anderen ausgezeichnet zu sehen, stand im Zeichen der „Großen Blauen Stunde“ in der Rettberg-Kaserne. Unter dem Titel „Zeremonien, Orden oder von der Eitelkeit des Menschen“ hielt Flottillenadmiral a.D. Hubertus von Puttkamer dazu einen Vortrag mit anschließender Diskussion.

Der Kommandeur des Aufklärungsbataillons, Georg-Wilhelm Prinz zu Waldeck, hatte zu dieser halbjährlichen Vortragsveranstaltung eingeladen. Rund 120 vorwiegend zivile Gäste waren der Einladung gefolgt. Der Kommandeur kündigte an, diese traditionsreiche Gelegenheit zum Austausch zwischen Soldaten und Bürgern weiter zu fördern.

Hubertus von Puttkamer illustrierte das Thema durch Rückgriffe auf seine langjährige Erfahrung als Verbindungsoffizier von Bundespräsident Roman Herzog und als Verteidigungsattaché im Militärattachéstab der Deutschen Botschaft Washington. Aufmerksam sei er geworden, als er in Hamburg zu einer Ordensverleihung geladen war und der Redner die gespielte Bescheidenheit der Auszuzeichnenden und die Eitelkeit beim Menschen angesprochen habe. Seit diesem Zeitpunkt, so von Puttkamer, beschäftige er sich mit der Fragestellung: „Was geht in einem Menschen bei einer Ordensübergabe vor?“

Sein Fazit: Die Orden stehen laut von Puttkamer für das Streben nach Anerkennung und somit für die Eitelkeit des Menschen. Folglich würden Zeremonien zur Erhebung von Personen und zur Würdigung ihrer selbst benutzt. Seine Schlussfolgerung: „Die Eitelkeit des Menschen ist bodenlos.“

Als Anschauungsmaterial hatte von Puttkamer seine beeindruckenden Orden, die er im Laufe seiner Dienstzeit erworben hatte, im Vortragsraum ausgestellt. Er besitzt unter anderem das Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, den Rechtsritter des Johanniterordens, das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold, den Verdienstorden (Norwegen), den Kommandeur Kronenorden (Belgien), den Kommandeur Orden des Infanten Dom Henrique, den Kommandeur Order of the British Empire (Military Division), den Ehrenkommandeur Gorkha Dakshina Bahu 3. Klasse (Nepal), den Orden al Mérito de Chile, den Kommandeur Ordre national du Mérite, den Kommandeur Legion of Merit und das Officer Seefahrerabzeichen in Gold.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen