Corona in Ostholstein : Die meisten Corona-Kranken in Ostholstein leben in Heimen

Avatar_shz von 10. Februar 2021, 17:25 Uhr

shz+ Logo
Eine Heimmitarbeiterin wird nach einem Corona-Ausbruch in ihrer Einrichtung getestet (Symbolbild).
Eine Heimmitarbeiterin wird nach einem Corona-Ausbruch in ihrer Einrichtung getestet (Symbolbild).

Bisher sind alle an oder mit Corona Verstorbenen in Ostholstein 70 Jahre oder älter und oft aus Alten- oder Pflegeheimen.

Eutin | Mehr als die Hälfte der aktuell 310 positiv auf Corona Getesten leben in Alten- und Pflegeheimen. Das sagte Landrat Reinhard Sager den Mitgliedern des Haupt- und Finanzausschusses am Dienstagabend. Aber nicht jeder mit positivem Testergebnis zeige Symptome – vielleicht ein Grund, weshalb es sich mancherorts auch in einer Einrichtung schnell „verbreiten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen