Plön : Die Leiden des „Mamasöhns“

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von 05. Oktober 2018, 11:55 Uhr

shz+ Logo
Die Akteure der Plöner Speeldeel bei der Probe: (sitzende von links) Regisseurin Julia Meyer, Anja und Marko Hollmeier und Dieter Lamp sowie (stehend von links) Michael Kruse, Inke Klein, Gudrun Albrecht-Boll, Maren Brunjes-Arndt, Dorothea Storm, Hans-Jürgen Burwitz und Michael Loewe.  Fotos: Michael Kuhr
1 von 3
Die Akteure der Plöner Speeldeel bei der Probe: (sitzende von links) Regisseurin Julia Meyer, Anja und Marko Hollmeier und Dieter Lamp sowie (stehend von links) Michael Kruse, Inke Klein, Gudrun Albrecht-Boll, Maren Brunjes-Arndt, Dorothea Storm, Hans-Jürgen Burwitz und Michael Loewe. Fotos: Michael Kuhr

Die Plöner Speeldeel steckt mitten in den Proben ihrer neuen Komödie. Die Premiere ist am Freitag, dem 16. November in Plön

„Da Mamasöhn“ heißt eine eine turbulente und pointenreiche Komödie von Florian Battermann, die von der Plöner Speeldeel auf die Bühne gebracht wird. Die Proben laufen bereits auf Hochtouren. Premiere ist nämlich schon am Freitag, dem 16. November, um 19 Uhr in der Aula am Schiffsthal. Weitere Aufführungen folgen dort am Sonnabend, 17. November, um 15 ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen