Die Konten fürs Ausland sperren

von
05. August 2014, 11:07 Uhr

Der Gefahr betrügerischer Auslandsüberweisungen will die Sparkasse Holstein begegnen: Kunden, die Online-Banking nutzen, stehe eine neue Schutzfunktion zur Verfügung, heißt es in einer Pressemitteilung. Sie ermöglicht es, einzelne Konten für den Auslandszahlungsverkehr über Internet zu sperren. Über die Internet-Filiale erfasste Sepa-Überweisungen würden dann abgewiesen, sofern die Bankverbindung des Empfängers außerhalb von Deutschland liegt.

Über den Einsatz dieser neuen Funktion könnten die Kunden selbst entscheiden und ihn jederzeit aktivieren oder wieder aufheben. Außerdem bestehe uneingeschränkt die Möglichkeit, Auslandsüberweisungen in einer personenbesetzten Filiale oder an einem SB-Terminal der Sparkasse Holstein vorzunehmen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen